INNENTÜREN

DAS TÜRDESIGN Sie legen bei Ihrer Einrichtung ganz besonderen Wert auf das Design der Möbelstücke. Formen, Farbgebung und Oberflächen müssen ein harmonisches Gesamtbild ergeben und durch das gewisse Etwas überzeugen. Auch bei der Wahl Ihrer Türen möchten Sie bei dem Design keine Kompromisse eingehen. Wir zeigen Ihnen, was eine Tür zu einer Designtür macht: ECHTHOLZFURNIERE Furnier ist echtes Holz und das in seiner schönsten Form. Individuelle Farben, Maserungen und Strukturen machen jede Furnieroberfläche zu einem einzigartigen Zeugnis der Natur und zu einem unverzichtbaren Gestaltungselement. Mit ihrem ursprünglichen Charakter verleihen Sie Ihrem zu Hause eine individuelle, exklusive Note. STUMPF EINSCHLAGENDE TÜREN Unterstreichen Sie Ihren modernen Wohnstil mit stumpf einschlagenden Türen. Hier bilden Türblatt und Zarge im geschlossenen Zustand eine flächenbündige Einheit. Bei gefälzten Türen hingegen liegt das Türblatt auf der Zarge auf! VERDECKT LIEGENDE BÄNDER Die reduzierte, flächenbündige Optik von stumpf einschlagenden Türen können Sie verstärken, indem Sie zu Ihrer Tür ein verdeckt liegendes, drei dimensional verstellbares Bandsystem wählen (TECTUS Bandsystem). Dieses überzeugt durch seine Eleganz und Ästhetik. REDUZIERTE OPTIK Die wenigsten Türen müssen in den eigenen vier Wänden verschließbar sein. Auf eine Schlüssellochbohrung, die eine Verrieglung der Tür möglich macht, können Sie auch verzichten. Das verleiht dem Design Ihrer Tür eine besonders puristische Note. FARBIGE KANTEN Sie können sich nicht für eine Oberfläche entscheiden? Das müssen Sie auch gar nicht! Zeigen Sie Mut zur Farbe und kombinieren Sie die Oberflächen von Türblatt, Zarge und Glasleiste miteinander. Bei stumpf einschlagenden Türen können Sie sogar die Türkante andersfarbig gestalten. In unserem Farbverbund sind viele Oberflächen erhältlich.
ZUR GRIFFAUSWAHL ZUM SHOWROOM ZUM SHOWROOM

DIE REISE EINER TÜR

2019  Copyright - Schreinerei Lauber
SCHREINEREI LAUBER
2019  Copyright - Schreinerei Lauber

INNENTÜREN

DAS TÜRDESIGN Sie legen bei Ihrer Einrichtung ganz besonderen Wert auf das Design der Möbelstücke. Formen, Farbgebung und Oberflächen müssen ein harmonisches Gesamtbild ergeben und durch das gewisse Etwas überzeugen. Auch bei der Wahl Ihrer Türen möchten Sie bei dem Design keine Kompromisse eingehen. Wir zeigen Ihnen, was eine Tür zu einer Designtür macht: ECHTHOLZFURNIERE Furnier ist echtes Holz und das in seiner schönsten Form. Individuelle Farben, Maserungen und Strukturen machen jede Furnieroberfläche zu einem einzigartigen Zeugnis der Natur und zu einem unverzichtbaren Gestaltungselement. Mit ihrem ursprünglichen Charakter verleihen Sie Ihrem zu Hause eine individuelle, exklusive Note. STUMPF EINSCHLAGENDE TÜREN Unterstreichen Sie Ihren modernen Wohnstil mit stumpf einschlagenden Türen. Hier bilden Türblatt und Zarge im geschlossenen Zustand eine flächenbündige Einheit. Bei gefälzten Türen hingegen liegt das Türblatt auf der Zarge auf! VERDECKT LIEGENDE BÄNDER Die reduzierte, flächenbündige Optik von stumpf einschlagenden Türen können Sie verstärken, indem Sie zu Ihrer Tür ein verdeckt liegendes, drei dimensional verstellbares Bandsystem wählen (TECTUS Bandsystem). Dieses überzeugt durch seine Eleganz und Ästhetik. REDUZIERTE OPTIK Die wenigsten Türen müssen in den eigenen vier Wänden verschließbar sein. Auf eine Schlüssellochbohrung, die eine Verrieglung der Tür möglich macht, können Sie auch verzichten. Das verleiht dem Design Ihrer Tür eine besonders puristische Note. FARBIGE KANTEN Sie können sich nicht für eine Oberfläche entscheiden? Das müssen Sie auch gar nicht! Zeigen Sie Mut zur Farbe und kombinieren Sie die Oberflächen von Türblatt, Zarge und Glasleiste miteinander. Bei stumpf einschlagenden Türen können Sie sogar die Türkante andersfarbig gestalten. In unserem Farbverbund sind viele Oberflächen erhältlich.
ZUR GRIFFAUSWAHL ZUM SHOWROOM ZUM SHOWROOM

DIE REISE EINER TÜR

SCHREINEREI LAUBER
2019  Copyright - Schreinerei Lauber

INNENTÜREN

DAS TÜRDESIGN Sie legen bei Ihrer Einrichtung ganz besonderen Wert auf das Design der Möbelstücke. Formen, Farbgebung und Oberflächen müssen ein harmonisches Gesamtbild ergeben und durch das gewisse Etwas überzeugen. Auch bei der Wahl Ihrer Türen möchten Sie bei dem Design keine Kompromisse eingehen. Wir zeigen Ihnen, was eine Tür zu einer Designtür macht: ECHTHOLZFURNIERE Furnier ist echtes Holz und das in seiner schönsten Form. Individuelle Farben, Maserungen und Strukturen machen jede Furnieroberfläche zu einem einzigartigen Zeugnis der Natur und zu einem unverzichtbaren Gestaltungselement. Mit ihrem ursprünglichen Charakter verleihen Sie Ihrem zu Hause eine individuelle, exklusive Note. STUMPF EINSCHLAGENDE TÜREN Unterstreichen Sie Ihren modernen Wohnstil mit stumpf einschlagenden Türen. Hier bilden Türblatt und Zarge im geschlossenen Zustand eine flächenbündige Einheit. Bei gefälzten Türen hingegen liegt das Türblatt auf der Zarge auf! VERDECKT LIEGENDE BÄNDER Die reduzierte, flächenbündige Optik von stumpf einschlagenden Türen können Sie verstärken, indem Sie zu Ihrer Tür ein verdeckt liegendes, drei dimensional verstellbares Bandsystem wählen (TECTUS Bandsystem). Dieses überzeugt durch seine Eleganz und Ästhetik. REDUZIERTE OPTIK Die wenigsten Türen müssen in den eigenen vier Wänden verschließbar sein. Auf eine Schlüssellochbohrung, die eine Verrieglung der Tür möglich macht, können Sie auch verzichten. Das verleiht dem Design Ihrer Tür eine besonders puristische Note. FARBIGE KANTEN Sie können sich nicht für eine Oberfläche entscheiden? Das müssen Sie auch gar nicht! Zeigen Sie Mut zur Farbe und kombinieren Sie die Oberflächen von Türblatt, Zarge und Glasleiste miteinander. Bei stumpf einschlagenden Türen können Sie sogar die Türkante andersfarbig gestalten. In unserem Farbverbund sind viele Oberflächen erhältlich.
ZUR GRIFFAUSWAHL ZUM SHOWROOM ZUM SHOWROOM

DIE REISE EINER TÜR

SCHREINEREI LAUBER